Öl- & Gas-Brennwertheizungen

Brennwertheizung mit Öl & Gas

Heizungen mit Brennwerttechnik sind der aktuelle Stand der Technik. Sie erreichen hohe Effizienzstandards und sind dennoch für ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis erhältlich. Wegen der geringen Investitionskosten und des im Vergleich zu alten Heizungen großen Effizienzgewinns amortisieren sich neue Brennwertgeräte oft bereits nach wenigen Jahren. RENEWA kann Ihnen bei Interesse die Wirtschaftlichkeit einer neuen Brennwerttherme aufzeigen.

Wenn Sie Interesse an einer neuen Öl- oder Gas-Brennwerttherme haben, erreichen Sie uns kostenlos unter 0800 / 777 66 70 oder über das Kontaktformular.

 


Überblick Funktionsweise einer Gas-Brennwerttherme

Der Brennwert beschreibt die gesamte in einem Rohstoff enthaltene Energie. Er ergibt sich aus der Summe von Heizwert und Wärmeenergie des Abgases. Brennwertanlagen verbrennen nicht nur effizienter, sondern nutzen im Vergleich zu Ihrer alten Anlage noch die im Abgas enthaltene Energie. Hohe Abgasverluste gehören damit der Vergangenheit an Brennwerttechnik ist also gleichzusetzen mit maximaler Ausnutzung der zur Verfügung stehenden Energie.

Förderung und Finanzierung für Brennwertheizungen

Günstige Finanzierungen sind über die KfW Bankengruppe oder private RENEWA-Partnerinstitute erhältlich. Ihr RENEWA Berater unterstützt Sie gern!
Kostenlose Förderungsberatung sichern


Vorteile von Gas-Brennwertthermen

Trotz geringer Anschaffungskosten weist die Brennwerttechnik eine relativ hohe Leistungsfähigkeit auf. Brennwertthermen erzeugen Heizwasser auf engstem Raum und eignen sich auch für den Einsatz in relativ kleinen Wohnungen. Die Thermen können in Nischen, kleinen Räumen oder in der Küche wandhängend installiert werden. Moderne Brennwertthermen zeichnen sich darüber hinaus durch eine einfache Bedienung aus und können stufenlos geregelt werden. Der Austausch einer alten Gasheizung auf eine neue Brennwertheizung ist einfach und schnell umsetzbar.

Gas-Brennwerttherme: Einsatzgebiete

Der Einsatz von Brennwertthermen ist sowohl in gut gedämmten Neubauten als auch in Altbauten mit hohem Wärmebedarf lohnenswert. Gerade bei alten Heizungen in Bestandsbauten lohnt sich ein Austausch. Gasbrennwert: Verbaute Heizungstypen im Vergleich

Sofern bereits ein Gasanschluss oder ein Öltank vorhanden ist, können durch Nutzung der bestehenden Infrastruktur Arbeit und Investitionskosten gespart werden.

Um die Heizkosten noch weiter zu senken, bietet sich für viele Bestandsgebäude eine Verbesserung der Dämmung an. Der Heizwärmebedarf kann durch eine Sanierung erheblich gesenkt werden. Aufgrund des gesenkten Wärmebedarfs kann dann auch eine kleinere und somit sparsamere Heizung genutzt werden.

  Austausch der Gasbrenntwerttherme zum Festpreis


Nachteile der Gas-Brennwerttherme

Leider sind die in Brennwertheizungen verfeuerten Brennstoffe Öl und Gas als endliche Energieträger möglichen Preissteigerungen durch Ressourcenverknappung ausgesetzt. Um Energiekosten und CO2-Emissionen langfristig niedrig zu halten, bietet es sich an eine Brennwertheizung mit erneuerbaren Technologien zu verknüpfen. Die Kombination einer Brennwerttherme z.B. durch eine solarthermische Unterstützung ist eine sehr wirtschaftliche Alternative zu einem veralteten Heizungssystem.


Gemeinsam mit Ihnen stellen wir die für Sie optimale Lösung zusammen und organisieren die Umsetzung. Vereinbaren Sie einfach einen Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch unter 0800 / 777 66 70 oder über das Kontaktformular.


  Jetzt unverbindlich Anfrage stellen

0800 / 777 66 70
Michael Suer

Wir beraten Sie gerne kostenlos. Rufen Sie uns an oder verein­baren Sie jetzt einen Beratungstermin.

Michael Suer
Geschäftsführer

Unsere Referenzen
Referenz von RENEWA

Schneller Austausch. Alles war so, wie man es sich wünscht! Ein verlässlicher Partner, wenns drauf ankommt.

Gasbrennwertkombigerät in Syke - Herr Winzer

Mehr Referenzen

Zertifizierte Betriebe
RENEWA - Zertifizierte Betriebe